• Franzi

French Toast


Ich muss zugeben, dass ich dieses Gericht schon lange nicht mehr auf dem Schirm hatte. Ich weiß gar nicht warum. French Toast hat genauso viel Aufmerksamkeit auf dem wochenendlichen Frühstückstisch verdient, wie Pancakes und Waffeln. Dieses Stück Brot mit seinem irre leckeren Butter-Zimt Geschmack! Hmmmmmm, bei dem Gericht kann es gar nicht genug Butter geben! Weniger ist mehr trifft hier ausnahmsweise mal nicht zu.


Auch die Kids fanden es alle mega lecker - da ist das Wochenendfrühstück doch gerettet!







French Toast



Zutaten:

- für ca. 3-4 Toastscheiben-


  • 2 Eier

  • 1/2 TL Zimt

  • 100 ml Milch

  • 1 TL Agavensirup

  • 1 Päckchen Vanillezucker



Um das ganze eine Stückchen gesünder zu gestalten, könnt ihr hier natürlich den Sirup und Vanillezucker weglassen, denn meistens bringen die Toppings noch genügend Süße mit ins Spiel.


Zubereitung:


Ihr nehmt euch am besten eine Auflaufform und verquirlt dort alle Zutaten. Dann legt ihr die Toastscheiben in die Eiermilch und wartet ein paar Minuten, bis sich die Toastscheiben mit der Flüssigkeit vollgesogen hat.


Als nächstes gebt ihr VIEL Butter oder Ghee in eine Pfanne und erhitzt diese. Ja, ihr habt richtig gelesen: VIIIIIEL Butter! French Toast lebt von diesem leckeren Buttergeschmack, der ihn natürlich gleichzeitig zu einer Kalorienbombe macht. Aber was solls! Umso mehr Butter, umso leckerer!


Bratet die Toastscheiben von beiden Seiten, bis sie schön goldbraun sind.


Meine Toppings wie auf dem Bild sind Ahornsirup, frisch geschlagene Sahne (drauf geben, wenn der French Toast noch heiß ist, dann verläuft es und schmeckt irre lecker), frische Beeren und geröstete Mandelhobel.





275 Ansichten

© 2023 by Lovely Little Things. Proudly created with Wix.com